sponsored by


Niemals Landesliga,                                                    niemals, niemals, niemals...

SCVM - BU 5:0 (3:0)

 

Vorab bittet die Redaktion um Entschuldigung, dass die Spielberichte in den letzten Wochen "eingeschlafen" sind.

Leider war die Redaktion anderweitig eingespannt. Aber zum Saisonfinale ist sie wieder da. 

 

Am letzten Spieltag am Samstag ging es nochmal um die Wurst bzw. um den Klassenerhalt. Wir hatten alles in eigener Hand, BU musste "nur" mit 3 Toren Unterschied geschlagen werden. Wir starteten mit folgenden Bauentscheidungen des Trainerteams wie folgt: Manu im Tor, Bara, Effe, Blätter und Carsten in der 4er-Kette. Die 6 teilen sich Gino und Beate, rechtes Mittelfeld besetzt Stefan und links Nickel. Im Sturm mit Kai und Mirco Witthöft. Ja, ihr lest richtig! Mirco!!! Er hat sich beim Mittwochs-Training in Vosser's Bauch festgespielt.

Mit dem Anpfiff begannen wir gleich richtig gut, der Ball lief toll in den eigenen Reihen und auch nach Vorne war das gut anzuschauen. Dieses Powerplay dauerte ca. 2 Minuten, dann kam BU besser rein und hatte auch die 1. gute Torchance, doch Manu konnte den abgefälschten Schuss noch toll zur Ecke klären. BU hatte dann noch 2-3 Abschlüsse, aber nichts richtig gefährliches. Wir hatten dann nach 15 Minuten wieder mehr Zugriff und mehr Torgefahr. Beate mit einem Hammer aus 20m, der Keeper stand leider schon in der Ecke und bekam gerade noch die Flossen hoch. Die anschließende Ecke landet nach mehreren gescheiterten Klärungsversuchen bei Bara, der die Kugel aus 11m reinhämmert. 1:0 in der 20. Minute. Das war der Dosenöffner. Nur 4 Minuten später erhöhte Kai mit einem Linksschuss aus 16m zum 2:0 und feierte nur 2 Minuten später erneut, nachdem sein Kopfball aus 16m zum 3:0 einschlug. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Auf den Rängen machte derweil bereits das Endergebnis aus Börnsen die Runde, sie unterlagen Berne mit 0:1. Für uns hieß das, ein Sieg würde reichen, egal in welcher Höhe. Die Jungs wurden in der Kabine natürlich nicht darüber informiert, Strauer und Vosser wollten weiterhin volle Power der Jungs sehen. Und die bekamen sie auch. Die 2. Halbzeit war einfach toller, ansehnlicher Fußball, wie er schon lange nicht mehr bei uns stattfand. BU hatte einen gefährlichen Abschluss kurz nach der Halbzeit, da hatten wir Glück, dass der 9er die Kugel aus 11 Metern auch 11 Meter über den Kasten knallt. Danach kam nicht mehr viel, aber auch der Gegner wusste, dass sie gerettet waren. Wir nutzten in der 38. Minute endlich mal einen der zahlreichen langen Einwürfe und Mirco schädelte die Kugel aus ca. 2m über die Linie. Den wohl schönsten Angriff des Spiels vollendete Kai per Kopf in der 47. Minute zum 5:0, nachdem Dennis "Marcello" Nickel die Pille aber auch mustergültig aus vollem Lauf servierte. Strauer wechselte auch noch mal kräftig durch: Flöte für Nickel, Jonny für Mirco, Eric für Carsten. Und dann kam noch Paddy für Arne, nachdem der Kapitän so agressiv vor dem Linienrichter hingefallen war, dass der Linienrichter nicht anders konnte, als ihn zu beschimpfen. Arne sah dafür zu Recht den gelben Karton. Wenig später war dann Abpfiff und die Klasse gehalten! Glückwunsch zu diesem versöhnlichem Ende. Aber kommende Saison brauchen wir so ein Finale bitte nicht, zumindest nicht um den Abstieg.

 

Ein großes Dankeschön an alle Zuschauer und Fans für die zahlreiche Unterstützung!!!

 

Die Redaktion wünscht allen eine schöne Sommerpause!!!

 

 



Staffel und Spielplan der Saison

 

 

 

Hier findet Ihr unseren gesamten Spielplan: Klick aufs Bild